Über das Wiegen

Wie viel Kilogramm wiegt man Abends mehr als Morgens?

In diesem Artikel behandeln wir eine Frage, die sich viele Menschen mit einer Waage stellen: Wie viel Kilogramm wiegt man Abends mehr als Morgens?

Männer können Abends 1,5kg bis 2,5kg mehr wiegen als Morgens. Frauen wiegen etwa 1,6kg bis 2,4kg mehr. Große Einflussfaktoren dabei sind die Körperzusammenstellung und die Periode.

Die Zahl gilt für allgemein gesunde Personen ohne weitere medizinische Beeinflussungen. Krankheiten, wie Diabetes oder unnatürliche Wassereinlagerungen, können diese Zahl stark variieren. Im Zweifelsfall sollte immer ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Gewichtsunterschied Morgens/Abends

In der folgenden haben wir einige Zahlen zusammengesucht, um ein kompletteres Bild zum Thema Gewichtsunterschied zwischen Morgens und Abends zu haben. Diese Zahlen dienen als grobe Orientierung und können mit den eigenen Beobachtungen des eigenen Körpers vergleichen werden.

GeschlechtMinimaler UnterschiedMaximaler UnterschiedDurschnittlicher Gewichtsunterschied Morgens/Abends
Weiblich / Frau~0,75kg~2,4kg~1,6kg
Männlich / Mann~1kg~2,6kg~1,8kg

Die relativ großen Schwankungen können viele Faktoren haben und der eigene Körper kann davon stark abweichen.

Gewichtsschwankungen zwischen Morgens und Abends – die Einflussfaktoren

Es ist möglich von den obigen Zahlen abzuweichen und es ist nicht zwingend ein Anzeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die folgende Tabelle hilft dabei mögliche Ursachen aufzudecken.

EinflussfaktorSchwankungen in Kilogramm
Wassereinlagerung während der Periodebis zu 3,1kg
Zu viel Salz aufgenommen
(Zieht Wasser in den Körper)
bis zu 2,5kg
Voller Magen und Darmbis zu 1,2kg
Körper hat in der Nacht Wasser ausgeschwitzt, was über den Tag wieder zugeführt wirdbis zu 2kg
Leerer Glykonspeicherbis zu 0,3kg
Gewichtszunahmebis zu 0,25kg

Abends 4 kg mehr als morgens – ist das okay?

Die oben aufgeführten Werte sind Durchschnittswerte und dienen als Orientierung. Es kann natürlich sein, dass man deutlich höhere Schwankungen an seinem Körper bemerkt.

Es können auch mal 4kg oder mehr am Abend sein, als am Morgen. Dabei muss man verstehen: Die Waage misst alles, was sich am oder im Körper befindet. D.h. selbst wenn man nackt ist (und darauf beziehen sich die Zahlen!) kann das Gewicht höher sein.

Dies kann z. B. daran liegen, dass man gerade viel getrunken hat oder sich noch sehr viel im Magen befindet.