Über das Wiegen

Was kostet wiegen in der Apotheke

Besitzen Sie selbst keine Waage? Oder benötigen Sie genaues Ergebnis? Muss das Gewicht protokolliert werden? Egal ob es gesundheitliche Gründe hat oder nicht. Es gibt die Möglichkeit, sich in der Apotheke zu wiegen. Dort werden Waagen fachgerecht eingerichtet und aufgestellt.

So viel kostet es

Es sind neue Mess- und Eichgebührenverordnung in Kraft getreten. So wurde am 25. März Gebührensätze angehoben. Feingewichte bis 50 g kosten demnach nun 28€. Für Präzisionswaagen bis 5 kg werden 103 Euro fällig.

Dies mag erst mal nach viel klingen, dies stimmt natürlich auch. Man muss nun bedenken, dass in der Apotheke teure Waagen verwendet werden. Diese sind geeicht und werten regelmäßig gewartet. Dazu gehört auch die Dokumentation und Unterstützung beim Wiegen dazu. Es ist eine Dienstleistung. Für die Waagen stellt die Prüfstelle zudem ein Eichsiegel an. Das ist eine Leistung, die von zuständigen Behörden Gebühren nach sich ziehen. Dies lässt sich in der neuen MessEGebV im Bundesanzeiger nachlesen.

Waagen ausleihen

Alternativ können Waagen auch ausgeliehen werden. Leihgebühren unterscheiden sich hier minimal. Es können circa Gebühren in Höhe von 0,50 € pro Tag betragen. Zudem kommt eine Kaution von 20,00 € und eine Bearbeitungsgebühr von 5,00€ dazu. Diese wird bei Rücknahme der Waage fällig.

Welche Vorteile das Wiegen in der Apotheke hat

Eine Waage zu bedienen, ist nicht immer so einfach wie es scheint. Beim Wiegen kann es für Leien jedoch zu vielen Fehlern kommen. Nicht immer stimmt der exakte Wert auf einer Waage, mit dem Gewicht überein. Sollte gewogen werden sein um die Dosierung für ein Medikament zu bestimmen, kann ein falsches Ergebnis gefährlich werden. Beim Wiegen ist es daher wichtig, die genaue Leistungsfähigkeit der Waage zu kennen. Der Profi kann somit Einwaage-Korrekturen vornehmen. Zudem werden die Ergebnisse fachgerecht dokumentiert und festgehalten. Die Waage wird täglich Kalibriert.

Wann gewogen werden muss

Wenn es um das Thema wiegen geht, denken viele erstmals an die Gewichtsreduktion. Oftmals muss auch eine Diät bei Diabetes eingehalten werden oder die Gewichtsentwicklung von Babys beobachtet werden. Zudem ist auch die Gewichtszunahme bei Untergewicht, von enormer Wichtigkeit. Der Weg zur Apotheke, motiviert und hilft den Patienten dann dabei. Zudem wird sicher gestellt, dass die Werte korrekt sind. Die Apotheke weiß genau, worauf es dem behandelnden Arzt ankommt. Es sollte zur gleichen Uhrzeit, mit der richtigen Kleidung und der gleichen Waage geworden werden.