Fragen zum Gewicht

1 Monat nichts essen – Wie viel nimmt man ab? (Mit Übersicht)

Author: RedaktionWenn du ein Roboter bist, klicke bitte diesen Link an: Falle!

In diesem Artikel wollen wir uns mal mit der Frage beschäftigen was passiert mit dem Gewicht, wenn man einen Monat nicht isst – wie viel nimmt man ab?

Wenn man einen Monat lang nichts isst, dann wird man etwa 20kg abnehmen. Ziele Zahl bezieht sich auf alle Gewichtsfaktoren im Körper. Der entsprechende Fettverlust ist niedriger.

Entwicklung des Gewichts über einen Monat, wenn man keine Nahrung isst

Im Folgenden gehen wir tiefer der Frage nach Wie viel man abnimmt, wenn man einen Monat lang nichts isst. Dabei berücksichtigen wir (im Großen und Ganzen) der Gewichtsverlust – und die Fähigkeit sich zu bewegen.

Bei den folgenden Berechnungen gehen wir von einem gesunden 80kg (28 Jahre, 180cm) schweren männlichen Handwerker aus.

TagGewichtHinweis
180kg
571,7kg2,3kg Fettverlust,
4kg etwa Magen-/und Darminhalt
2kg Wasserverlust
1068kgArbeitskraft und deutlich verlangsamt
1,7kg Fettverlust
2kg Wasserverlust
1565,31,7kg Fettverlust
1kg Wasserverlust
Muskelabbau möglich
Körper ist in Lebensgefahr
2063kgAktives Arbeiten ist spätestens hier nicht mehr möglich!
Person liegt nur noch rum und macht das aller nötigste
1,3kg Fettverlust
1kg Wasserverlust
2561,7Person liegt nur noch rum. Keine Bewegung möglich
1,1kg Fettverlust
0,2 Kilogramm Wasserverlust
30601,1kg Fettverlust

In dieser -theoretischen- Tabelle ist entsprechend berücksichtigt, dass man sich ohne Zufuhr von Kalorien irgendwann nicht mehr bewegen kann. Der Körper fährt dann runter und man bewegt sich langsamer.

Durch die langsamere Bewegung verbrennt man weniger – und entsprechend nimmt man weniger ab.

1 Monat nichts Essen (Nulldiät) in der Praxis

Einen Monat lang nichts essen ist eine entsprechend schlechte Idee. Die Abnahme des Gewichts über einen Monat (hier mit 30 Tagen angenommen) ist einfach nur gefährlich. Das folgende Video zeigt dies sehr eindeutig:

Aus Datenschutzgründen musst du zustimmen dieses Video zu gucken. Das Video ist auf YouTube gehostet und greift daher auf die entsprechenden Ressourcen einer dritten Partei zu.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du akzeptierst wird deine Wahl gespeichert und die Seite wird neu geladen.

Faktoren für die Gewichtsreduktion, wenn man nichts isst

Wie kommen wir auf die Zahlen, die oben präsentiert werden?

Wir wissen, dass ein Mensch etwa 7000kcal verbrennen muss, um 1kg Fettmasse abzubauen. Wenn ein Mensch nichts isst, dann wird die benötigte Energie komplett aus dem Körper genommen.

Am Anfang sind das fast 3000kcal am Tag! Entsprechend ist der Fettverlust pro Tag bei einer Nulldiät etwa 500Gramm. Zusätzlich kommen dann noch Wasserverlust und andere Speicher dazu.

Welche Faktoren wie darein spielen, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

1 Monat Nulldiät Gewichtsverlust

Wenn man einen Monat lang eine Nulldiät machen möchte, sollte dringend vorher mit einem Arzt gesprochen werden! Dies sollte niemals unbeaufsichtigt gemacht werden!

Das gesagt: Die Zahlen oben wurde mit der Prämisse zusammengestellt, dass die entsprechende Person in den ersten zwei Wochen noch voll arbeiten geht. (Nur entsprechend langsamer)

Danach war keine sinnvolle Bewegung mehr möglich. Daher ist der Gewichtsverlust danach deutlich langsamer.

Der Gewichtsverlust von 20kg beinhaltet etwa 8,2kg Gewicht, welche nicht von der Fettmasse des Körpers stammt. Wie man aber aus dem oben verlinkten Video sehen kann, kann der Körper irgendwann schlicht nicht mehr.

Fazit

Die Frage: “1 Monat nichts essen: Wieviel nimmt man ab?” ist wie folgt zu beantworten: Es sind sehr viele persönliche Faktoren im Spiel, die eine Rolle spielen. Eine normale Person verliert etwa 8,2kg Fettmasse. Die tatsächlich abgenommen Masse kann aber doppelt bis dreifach so hoch sein.