Gewichtsabnahme

Wie viele Kalorien sollte eine 9 Jährige zu sich nehmen? (pro Tag)

In diesem Artikel findest du Informationen darüber wie viel Kalorien eine junge Frau mit 9 Jahren zu sich nehmen sollte. Dabei ist der Referenzwert jeweils so gewählt, dass eine Erhaltung des Gewichts angenommen wird.

Wie viele Kalorien sollte eine 9 Jährige zu sich nehmen? Eine 9 Jährige sollte etwa zwischen 1 955 kcal und 2 133kcal pro Tag zu sich nehmen. Diese Werte hängen stark von der Körperhöhe, dem Gewicht und dem Aktivitätslevel ab! Unten findest du eine Tabelle mit genaueren Informationen.

Wie viel kcal sollte eine 9-Jährige zu sich nehmen?

Den Kalorienbedarf einer 9-Jährigen kann man sich mit verschiedenen Formeln nähern. Wir haben dazu die Hans-Benedict-Formel verwendet. (Mehr dazu weiter unten) Die wichtigsten Faktoren dabei sind die Körperhöhe (in cm), dass Gewicht der Person, sowie eine Einschätzung des Aktivitätslevels.

Es gilt: Je kleiner die Person, desto kleiner ist auch der Tagesbedarf, um das Gewicht zu halten. Gerade in jungen Jahren können sich demnach große Unterschiede im Kalorienbedarf mit 9 Jahren finden. Dies ist ganz normal.

Im folgenden haben wir eine Tabelle zusammengestellt, in der abgelesen werden kann, welcher Kalorienbedarf eine weibliche Person mit 9 Jahren hat.

Körpergröße des Mädchens/Frau Angenommes Gewicht Grundbedarf pro Tag Wenig Aktivität (PAL 1,6) Hohe Aktivität (PAL 2,0)
130cm 33,8 1 171 kcal 1 874 kcal 2 342 kcal
132cm 34,8 1 185 kcal 1 896 kcal 2 370 kcal
134cm 35,9 1 199 kcal 1 918 kcal 2 398 kcal
136cm 37,0 1 213 kcal 1 941 kcal 2 426 kcal
138cm 38,1 1 227 kcal 1 963 kcal 2 454 kcal
140cm 39,2 1 241 kcal 1 986 kcal 2 482 kcal
142cm 40,3 1 256 kcal 2 010 kcal 2 512 kcal
144cm 41,5 1 270 kcal 2 032 kcal 2 540 kcal
146cm 42,6 1 285 kcal 2 056 kcal 2 570 kcal
148cm 43,8 1 300 kcal 2 080 kcal 2 600 kcal
150cm 45,0 1 315 kcal 2 104 kcal 2 630 kcal

In dieser Tabelle kann entnommen werden war ein 9-Jähriges Mädchen / Frau in etwa pro Tag ein kcal benötigt um nicht zuzunehmen oder abzunehmen. Gerade in jüngeren Jahren oder bei trainierteren Personen sollte sich nicht auf den Grundumsatz konzentriert werden. Dieser ist Kalorienbedarf, den der Körper auf jeden Fall zur Aufrecherhaltung der Körperfunktionen benötigt.

Wie viel oder wenig man für die Aktivität einsetzt, ist bei jeder Person unterschiedlich.

Bestimmung des richtigen PAL-Wertes (Aktivitätslevel) für 9-Jährige
Wie wählt man den richtigen PAL aus, um ungefähr auf den korrekten Tagesbedarf an Kalorien zu kommen? Eine Person, die im Grunde den ganzen Tag sitzt und nur gelegentlich aufsteht, hat eher einen PAL von 1,6. Eine 9-Jährige hat einen PAL, wenn sie den ganzen Tag ‘auf Achse’ ist und sich den ganzen Tag bewegt. Es ist relativ egal was bei der jeweiligen Aktivität im stehen bzw. sitzen gemacht wird. Ob man im Sitzen Lego baut oder einen Text schreibt: Der Aktivitätslevel wird davon nicht maßgeblich beeinflusst.

Wie kann ich manuell berechnen wie viel eine 9-Jährige zu sich nehmen sollte?

Die oben präsentierten Zahlen basieren natürlich auf entsprechenden bestimmten Annahmen. Die Annahmen, die wir auf 9-jährige angenommen haben, können nicht immer auf die individuelle Person zutreffen. Daher ist es nicht nur praktisch, sondern auch wichtig, dass man den Bedarf selber berechnen kann. Dafür wurde die Hans-Benedict-Formel verwendet. Diese lautet wird folgt:

Grundbedarf = 655,1 + (9,6 x Körpergewicht in kg) + (1,8 x Körpergröße in cm) – (4,7 x 9 [Die 9 entspricht dem Alter in Jahren])

Bitte beachten Sie bei der Berechnung, dass Punkt vor Strich gerechnet wird. Aber bei diesen krummen Werten werden die allermeisten Menschen eh einen Taschenrechner verwenden. Die festen Werte sind Teil der Formel und sollten nicht geändert werden. Das Körpergewicht und die Körperhöhe können mit Kommazahlen angegeben werden.

Als Körpergewicht wird das aktuelle Gewicht der 9-jährigen in Kilogramm genommen. Der errechnete Wert muss dann noch mit dem PAL-Faktor multipliziert (‘mal nehmen’) werden. Dann erhält man den Kalorienbedarf pro Tag.

Wichtiger Hinweis: Die hier errechneten und dargestellten Werte sind reine Statistikwerte und sind auf nur gesunde Personen anzuwenden. Sie dienen als Orientierung und als Hilfe. Sie ersetzen keine professionelle Beratung eines medizinischen Fachmanns (z.B. Arzt).